Archiv der Kategorie: iphone 3g

iTablet/iSlate/iPad/iPal – Wunschliste

Am Dienstag habe ich eine kleine Umfrage gestartet zum aktuellen Stand des iTablets/iSlate/iPad/iPal oder wie immer das neue Device, das Apple am 27.01.2010 vorstellen wird, heißen wird.

Danke auch nochmals an Timo Hetzel (@threepwood) von @bitsundso (http://bitsundso.de – ein super Podcast), Thorsten Philip (@kyriii) und Leo vom fscklog (@fscklog und @fscklog_art) für die Hilfe!

Also hier die Ergebnisse (N=362):
(Fragebogen war auf englisch, deshalb auch die Ergebnisse)

1. Screen Size:
There have been a lot of rumors about the screen size. What do you think it should be? (in inches)

Screen Size

2.Features:
What expectations do you have on its functionality?

Features

3. Operating System:
What will the OS be?

Operating System

4. Specifications:
Here is what you expect it to have for specifications.
Specifications

5. Price:
Based on the expectations you have, how much would the device set you back in terms of money? (in US dollars)
Price

6. Intention to buy:
Would you buy the device you expect or rather wait for the second iteration of it?
Buy it

Zusammenfassung:

Also man kann sagen, dass ein 9 – 10″ großer iPod Touch mit eReader und eMagazine Access, OLED, Kamera (nur vorne) und 3G Modem, basierend auf einer Abwandlung von iPhone OSX, erwartet wird. Und obwohl das Gerät den Erwartungen nach ca.US$800 kosten wird, würden mehr als 50% aller Befragten es kaufen, sobald es erhältlich ist.

Dann bis nächste Woche Mittwoch! 🙂

Kleiner Tipp: bitsundso wird live berichten. Also auf jeden Fall einschalten!

Advertisements

iPhone 3G… one more thing..

UPDATE:
Ach ja, noch eine Sache die leider nicht funktioniert:

Man kann einen Termin nicht „privat“ markieren, so daß ihn Andere, die Zugriff auf den Outlook Kalendar haben, nicht sehen könne. Weiß leider nicht ob das Problem durch das iPhone kommt oder allgemein bei Apple, also iCal, dies nicht unterstuetzt wird.

iPhone 3G! Der Hype geht weiter…

Ja, ich habe am Freitag ’nur mal kurz gucken‘ wollen…
Und dann ist es passiert: Ich habe nun ein iPhone 3G von T-Mobile (D).


8.30 Morgens, Freitag der 11.07.2008: Ich stehe vor dem Kölner T-Punkt. Eine Schlange und große Poster mit dem neuen iPhone 3G. „Ach komm, nur mal anschauen“, dachte ich mir. Als ich dann in der Schlange war, und diese immer länger wurde, da wurde ich ummer nervöser.
„Hier gibt es 80 iPhones, danach ist das wieder für einen Monat nicht zu bekommen“, meinte einer der Leute in der Schlange. Dann kam das Fernsehen. Und endlich, Punkt 10.00 machte der T-Punkt auf. Vorher gab es noch frische Äpfel… wie witzig (wer immer auch bei T-Mobile die Idee hatte, daß war nicht witzig noch cool!).

Nun, endlich, ein Gerät kaufen (leider mit Vertrag) und ab nach Hause es ausprobieren.

Nun habe ich es seid ca. 3 Tagen und bin sehr zufrieden. Ein paar Sachen sind aber noch verbesserungswürdig.
1.) Bluetooth: Leider keine Filesharing bluetooth oder senden oder empfangen von Bildern, etc. möglich. Einzig und alleine das Headset kann man mit Bluetooth nutzen.
2.) Abstürze: Das Gerät ist obwohl es so ausgereift sein soll doch etwas „shacky“. Wenn man hier und da ein Applet laufen lässt und dann seine Mails checkt oder ins Internet geht, kann es vorkommen das sich das Gerät neustartet oder sogar aufhängt (TIPP: Hard Reset ist HOME button gedrückt halten und den On/Off Switch länger drücken).
3.) Geschwindigkeit: und ich rede NICHT von den UMTS HSDPA downloads… die sind genial! Nein, der Prozessor! Wenn ich in meine Kontakte gehe dann braucht es ewig bis das Applet hochgefahren ist. Dann noch ein klick auf suchen… das brauch auch nochmal ein halbes gefühltes Jahrhundert.
4.) Netzwerk: Wenn man ein netzwerk (wifi) ignoriert, kann man es nicht mehr von der ignorieren liste nehmen.
5.) GPS und Navi: leider keine Navigationssoftware „on board“…. das ist schon sehr schade. Hoffe TomTom macht da eine Applet für uns iPhone nutzer… und das bald.
6.) Kamera: die ist leider echt schlecht… vor allem Nahaufnahmen gehen nicht… sollte es ein tool geben um das zu machen.

Trotz dieser negativen Punkte (und dies sind alles Punkte die man Verbessern kann, also wie ich Apple kenne arbeiten die schon daran) kann ich sagen: ein SUPER Gerät.

Das neue iPhone macht echt Spaß!