Archiv der Kategorie: Uncategorized

Use Cases bei iOS

Hi,

hinter meinem kryptischen Title versteckt sich die Idee, Use Cases (=Anwendungsfälle) für iOS aufzuschreiben und eine Lösung zu bieten.

Beispiel: wie drucke ich meine Photos von meinem iPad?

Lösung: es gibt hier am einfachsten eine App (z.B. von ALDI) mit der man die Bilder gleich bestellen kann.
(Link zur App).

Gerne testen und Feedback geben.

 

Wie geht es weiter: ich werde einfach mal ein paar Use Cases aufschreiben. Wenn ihr einen Vorschlag / Wunsch habt, einfach schreiben an cmdr.cool@me.com und ich versuche euch eine Lösung zu finden.

My Twitter Setup

Twitter ist sicherlich eine schöne Spielerei, obwohl Firmen wie Dell schon mal so nebenbei 3 Millionen Dollar damit machen (http://www.waleg.com/techgadgets/archives/017056.html).

Also wie behandele ich das Problem „Twitter, stay up-to-date or fail!“?

1.) Twitter – Close Network: Alle Leute oder News-Bots den ich folge um mich zu informieren wie es ihnen so (er)geht oder was passiert folge ich natürlich. Aber oft kommt es vor das mein einen oder zwei Tweets (oder auch mal mehr) verpasst, oder andere Twitterer einfach „zuviel“ tweeten. Also was tun? Twitter bietet von Haus aus eine sehr gute Lösung an: RSS Feeds. Einfach einen Google Account erstellen (oder den bisherigen Gmail account nutzen) und auf http://reader.google.com gehen. Dort kann man dann ganz einfach die Twitter Feeds der jeweiligen Person (einfach auf die Twitter Seite der Person gehen, z.b. http://twitter.com/cmdrcool) und den RSS Feed (meist oben rechts in der URL Leiste) anklicken. Die URL die folgt (z.B. feed://twitter.com/statuses/user_timeline/11429512.rss) dann beim Google Reader unter „Add subscription“ eingeben, fertig. Diese Prozedur einfach für alle relevanten Twitterer eingeben und abonnieren. Dann einfach 1x am Tag (oder mehr nach Bedarf) den Reader checken, und man hat alle tweets schön aufgelistet und verpasst nichts mehr.

2.) Twitter – Broader Network: Es gibt nun schone einige Twitter Clients für alle mögichen Platformen. Hier mein Tip: Tweetie von atebits (http://www.atebits.com/tweetie-mac/). Super Client, auch fürs iPhone! Sonst gibt es noch Seesmic Desktop oder das gute Twitter Web Interface.

3.) Twitter – News Network: Oft hat man die Situation, es kommt etwas Neues oder Etwas ist gerade sehr aktuell, und man will auf dem Laufendem sein. Hier hilft twitterjunkie! Wenn man einen Mac hat, Growl installiert hat ist twitterjunkie das tool. Man kann in die Maske einfach einen Search Term eingeben, und man bekommt im Newsticker Style verschiedene und aktuelle Tweets präsentiert. Sehr nützlich und zerstört jegliche Produktivität!

Viel Spass damit.

Noch weitere Ideen, Programme, etc.? Einfach Comments setzen!

iTunes 3G

Laut der letzten „Philnote“ soll nun auch der iTunes store auf dem iPhone unter 3G (bzw. Edge) funktionieren. Ich habe das heute mal getestet. Es gibt leider noch immer die 10 MB Restriktion, welches somit Alben Downloads unmöglich macht.
img_0001
Schade, sonst eine sehr gute Idee. Shazaam und der iTunes 3G store wäre der Killer und definitv mehr Geld in Apples Kassen bringen.
Leider aber sind anscheinend die Mobilfunkanbieter sehr sperrig und wollen hohe Nutzung von Datenverkehr auf dem 3G Netz vermeiden.

Zum Fest eine kleine App…

Das bis jetzt beste iPhone Spiel: Rolando.

In diesem Spiel muss man kleine Runde Bälle/Wesen durch eine komplexe Welt aus Brücken, Hindernissen und Feinden steuern. Dazu benötigt man nicht nur Glück, wie in fast allen Jump’n Runs, sondern auch Köpfchen. Sehr liebevoll gestaltete Level und gute Ideen zur Steuerung (Accelerometer + Touch Screen), mischen sich in eine gelungenes Puzzle Spiel.

Ich kann auf jeden Fall diese iPhone App empfehlen.

Und hier der App-Store Link.

Viel Spass beim spielen und schonmal ein frohes Fest.

TuneUp for iTunes – Uninstall

Habe heute kurz mal TuneUp ausprobiert. Ich fand das Interface zu unübersichtlich und TuneUp machte mein Mac sehr langsam wenn es gerade „aktiv“ war. Außerdem kann man iTunes nicht mehr ohne TuneUp starten, was extrem nervt.
Nun, wollte ich das Programm deinstallieren: aber siehe da, geht nicht. Einfach „drag and drop“ in den Papierkorb kann man vergessen. Denn iTunes will das Programm beim Start finden. OK, Problem, wie deinstalliere ich etwas auf dem Mac?

Habe dem Support gemailt, hier die Antwort (hoffe es hilft euch):

if you have the current (public release) version of TuneUp, the
uninstaller is available at the following location:

/Users/yourusername/Library/Logs/TuneUp Uninstaller.app

Even if you were a beta user, I’d highly recommend using the 1.0
uninstaller (the version released today). If the uninstaller doesn’t
remove all traces of TuneUp please feel free to reply to this message
and I’ll be happy to send you the beta uninstaller.

Ich hoffe nun das hilft. Wenn der uninstaller kommt, habe ich alles ausgewählt und uninstall gedrückt… wenn der nun was deinstalliert hat was der Mac benötigt, also dann habe ich ein Problem. Werde aber dann nochmals ein Update posten.