TuneUp for iTunes – Uninstall

Habe heute kurz mal TuneUp ausprobiert. Ich fand das Interface zu unübersichtlich und TuneUp machte mein Mac sehr langsam wenn es gerade „aktiv“ war. Außerdem kann man iTunes nicht mehr ohne TuneUp starten, was extrem nervt.
Nun, wollte ich das Programm deinstallieren: aber siehe da, geht nicht. Einfach „drag and drop“ in den Papierkorb kann man vergessen. Denn iTunes will das Programm beim Start finden. OK, Problem, wie deinstalliere ich etwas auf dem Mac?

Habe dem Support gemailt, hier die Antwort (hoffe es hilft euch):

if you have the current (public release) version of TuneUp, the
uninstaller is available at the following location:

/Users/yourusername/Library/Logs/TuneUp Uninstaller.app

Even if you were a beta user, I’d highly recommend using the 1.0
uninstaller (the version released today). If the uninstaller doesn’t
remove all traces of TuneUp please feel free to reply to this message
and I’ll be happy to send you the beta uninstaller.

Ich hoffe nun das hilft. Wenn der uninstaller kommt, habe ich alles ausgewählt und uninstall gedrückt… wenn der nun was deinstalliert hat was der Mac benötigt, also dann habe ich ein Problem. Werde aber dann nochmals ein Update posten.

1112 – Adventure auf dem iPhone

Wer immer schon ein schönes Adventure auf dem iPhone spielen wollte hat nun eine Chance: 1112 – Episode 1.

In diesem, in Episoden erzählten, Adventure, geht es um einen Kunsthändler der anscheinend an einer massiven Amnesie leidet und (un)wirkliche Tagträume hat. Die Storyline entwickelt sich aber im Laufe des Spiels und hört leider mitten drin auf… ich denke das soll die Leute „heiss“ auf Episode 2 machen?! 🙂

Die Steuerung ist sehr innovativ, so z.B. muss man, um das Telefon im Spiel zu nutzen, sein iPhone hoch halten. Eine sehr nette Idee.

Die Grafik ist auch sehr nett gemacht und mit liebvollem Detail geschmückt.

Im Großen und Ganzen ein sehr gelungenes iPhone spiel das sein Geld (5,99€) wert ist.

Ich freue mich schon auf die nächste Episode. Hier der Link zur 1112 – Episode 1.

My first MacBook – The Story

Hi,

habe letzte Woche mein erstes MacBook bekommen. Bestellt über Mac@Campus lief alles anfangs relativ gut. Als ich dann mein erstes MacBook in Betrieb nahm, hatte ich schon mein erstes Herzklopfen… der Bildschirm war am flackern.

Anfangs habe ich das auf den internen Lichtsensor und eine gewisse Empfindlichkeit geschoben. Leider tat auch nach einiger Konfiguration keine Verbesserung ein. Kurzum habe ich schweren Herzen das MacBook wieder zurückschicken müssen.

Nun warte ich auf ein Neugerät was ich von der Firma JessenLenz bald bekommen soll.

Ich hoffe meine „Apple Experience“ wird nun besser werden…

it’s alive… again

Ich habe vor einem halben Jahr meinen guten alten Linksys WRT54G Router „gebrickt“. Durch ein falsches Update konnte ich den Router nicht mehr ansteuern… und musste mir einen neuen kaufen (was ich sowieso vor hatte, draft-N!). Der neue Router, ein Netgear WNR854T, war leider alles andere als gut. Oft Verbindungsabbrüche im WLAN und das Interface war echt unter aller S**.

Da hab ich gestern Abend eine nette neue Firmware für meinen alten Linksys WRT54G gefunden, und zwar DD-WRT Firmware (www.dd-wrt.com).

Nun war da noch die Sache: wie belebe ich meinen alten „brick“ wieder? Auf dem DD-WRT Wiki wurde ich fündig (hier).

Im Grunde muss man folgendes machen:
1.) ping den router

ping -t -w 2 192.168.1.1

–> wenn das funktioniert, ist man schon fast fertig.
2.) neue Firmware von linksys runterladen von www.linksys.com
!Achtung! Versionsnummer vom Router beachten!!!
3.) Firmware per TFTP auf den router laden

tftp -i 192.168.1.1 PUT code.bin

–> das sollte es sein.

Dann auf die Mini-Version vom DD-WRT flashen (zuerst nur die, danach kann man auf die Standard oder die Große upgraden) und Spaß 🙂

Ich bin nun sehr zufrieden und wieder bei meinem alten Router. Will jemand meinen neuen Netgear WNR854T Router haben? Ich verkaufe ihn.